Tagesbetreuung (Tagesmutter, Tagesvater) - Änderungsmeldung der Betreuungsvoraussetzungen

Allgemeine Information

Änderungen hinsichtlich der Betreuungsvoraussetzungen sind von der Tagesmutter oder dem Tagesvater der Aufsichtsbehörde (Bezirksverwaltungsbehörde) umgehend zu melden.

Voraussetzungen

Wenn die nachfolgenden Betreuungsvoraussetzungen nicht mehr vorliegen, ist dies der Bezirksverwaltungsbehörde zu melden:

  • ein stabiles familiäres Umfeld,
  • räumliche und ausstattungsmäßige Gegebenheiten, die für die spezifischen Notwendigkeiten der betreuten Tageskinder entsprechend geeignet sind.
  • Nachweis über insgesamt 20 Stunden an jährlicher Fortbildung und Supervision.

Fristen

Umgehende Meldung an die Aufsichtsbehörde/Bezirksverwaltungsbehörde

Zuständige Stelle

Detailinformation

Eine Bewilligung ist zu widerrufen, wenn

  • eine der erforderlichen Voraussetzungen nicht mehr gegeben ist,
  • die Ausübung der Aufsicht über die Tagesbetreuung wiederholt verweigert wird.

Rechtsgrundlage:

Burgenländisches Jugendwohlfahrtsgesetz, LGBl. Nr. 32/1992 idgF. 

Zum Formular

Online-Formular an die Bezirksverwaltungsbehörde

Zum Seitenanfang top